Die zehn bestbezahlten Sängerinnen 2014

Bestbezahlte Sängerin

Beyoncé cashte 2014 am meisten ab

DIASHOW: Forbes ermittelte die 10 bestbezahlten Sängerinnen des Jahres.

Popstar Beyonce ist heuer die bestverdienende Frau im Musikgeschäft. Ihre Einkünfte werden laut dem Magazin "Forbes" auf 115 Mio. US-Dollar (rund 92 Mio. Euro) Euro - mehr als das Doppelte des Vorjahres - geschätzt. Zudem hat die R&B-Queen auch eine Platin-Edition ihres aktuellen Albums angekündigt: In dem Box-Set mit je zwei CDs und DVDs finden sich auch zwei neue Songs sowie vier Remixes.

Diashow: Bestbezahlte Sängerinnen 2014

1. Platz: Beyoncé Knowles - 155 Millionen Dollar.

2. Platz: Taylor Swift - 64 Millionen Dollar.

3. Platz: Pink - 52 Millionen Dollar.

4. Platz: Rihanna - 48 Millionen Dollar.

5. Platz: Katy Perry - 40 Millionen Dollar.

6. Platz: Jennifer Lopez - 37 Millionen Dollar.

7. Platz (ex aequo): Miley Cyrus - 36 Millionen Dollar.

7. Platz (ex aequo): Celine Dion - 36 Millionen Dollar.

9. Platz: Lady Gaga - 33 Millionen Dollar.

10. Platz: Britney Spears - 20 Millionen Dollar.



Die Stockerplätze
Die 33-jährige Beyonce sprang vom vierten Platz im Jahr 2013 auf den ersten Platz der Liste der Top-Verdienerinnen, wo sie nun vor Pop-Star Taylor Swift (24) rangiert, die mit einem Einkommen von 64 Mio. Dollar (rund 51 Mio. Euro) auf Platz zwei liegt. Auf dem dritten Platz der bestverdienenden Musikerinnen folgt die 35-jährige Pink mit 52 Mio. Dollar (rund 41,5 Mio. Euro).

"Beyonce hat in unserem Wertungszeitraum 95 Konzerte gespielt, wobei sie durchschnittlich 2,4 Mio. Dollar pro Stadt eingenommen hat", so "Forbes", das Daten des Magazins "Pollstar" zitiert.

Die aus Barbados stammende Rihanna (26) liegt mit 48 Mio. Dollar (rund 38 Mio. Euro) auf dem vierten Platz, gefolgt von Katy Perry (30), die heuer geschätzte 40 Mio. Dollar verdient hat. Madonna (56), die im Vorjahr Platz eins belegt hatte, schaffte es heuer nicht in die Top Ten. Lady Gaga (28) fiel von Platz zwei auf Platz neun. Sie verdiente heuer 33 Mio. Dollar (rund 26 Mio. Euro).

Kriterien
"Forbes" erstellt die Liste von geschätztem Brutto-Einkommen aufgrund von Album-Verkäufen, Konzert-Tickets, Tour-Information und Merchandising-Erlösen sowie Interviews mit Anwälten, Konzertpromotern und Managern.

Diashow: Beyonce Knowles: Ihre schönsten Bilder FOTOS