Christina Stürmer

Rekord-Festival

Die Highlights des Donauinselfests

Im Interview mit Society TV schwärmen Madcon von Christina Stürmer.

Das 32. Wiener Donauinselfest bescherte dem Veranstalter - der Wiener SPÖ - rund dreieinhalb Monate vor der Wien-Wahl ein All-Time-High: An den insgesamt drei Festival-Tagen wurden 3,3 Mio. Besucher (genaugenommen Besuche, da Mehrfacheintritte darin enthalten sind) registriert. Im Fokus standen neben internationalen Superstars natürlich vor allem die Austro-Musiker. Allen voran Christina Stürmer, die am letzten Tag des größten Open Air-Festivals Europas die Massen begeisterte.

Internationale Fans
"Ich freu mich am meisten auf die Masse, die da draußen wartet", erklärt Christina Stürmer gegenüber Society TV vor ihrem großen Auftritt vor zigtausenden Fans. Ein bisschen Nervosität war da natürlich auch dabei, doch die war ihr auf der Bühne dann gar nicht mehr anzusehen, als Christl in Fahrt kam und das Publikum tobte.

Auch Madcon outeten sich als Fans der österreichischen Sängerin - und Wiens. "Es fühlt sich an, als wären wir schon Wiener. Wir lieben diesen Ort. Christina Stürmer ist wirklich hübsch und talentiert. Ich mag sie wirklich sehr", schwärmte die Band.