Alben für die Ewigkeit

Alben für die Ewigkeit

Diese Alben muss man gehört haben

Alben für die Ewigkeit präsentiert wahre Musikklassiker zum Sammeln.

Leonard Cohen, Lou Reed, Bob Dylan, Tina Turner - all das sind Namen, die man einfach kennt, wenn man nicht die letzten 50 Jahre in der Antaktis oder auf dem Mond verbracht hat. Nichtsdestotrotz kommt es immer mal wieder vor, dass man sich dann bei genauerer Nachfrage doch der Erkenntnis stellen muss, dass man stante pede gar nicht so genau weiß, wie die Musik solcher Größen eigentlich klingt oder man auch gar keinen speziellen Song nennen könnte. Natürlich ist dann YouTube eine Möglichkeit der schnellen Abhilfe. Sobald man aber bemerkt, dass man da einen neuen musikalischen Schatz für sich entdeckt hat und sich genauer mit dem Oeuvre des gewählten Künstlers veschäftigen möchte, dann ist die neu aufgelegte Reihe Alben für die Ewigkeit eine wahre Fundgrube.

Schätze der Musikgeschichte
Es ist eine Sammlung an wahren Meisterstücken, hinter denen Musiker stehen, die später zu echten Legenden wurden. Hit-Alben wie "The Man in Black" von Johnny Cash, "Love and Theft" von Bob Dylan oder auch "Thriller" von Michael Jackson, das sich bis heute als das meistverkaufte Album aller Zeiten bezeichnen darf,  werden darin als hochwertiges Digipack veredelt und zum kleinen Preis anbietet. Wer also immer schon nach einen Klassiker gesucht hat, sich musikalisch einfach mal inspirieren lassen will oder schlicht seine Musiksammlung auf Vordermann bringen möchte, für den ist Alben für die Ewigkeit wie gemacht.