Kaoma - Loalwa Braz

Loalwa Braz

Lambada-Star: Verkohlte Leiche gefunden

Die Sängerin des 80er-Hits ist tot: Sie verbrannte offenbar in ihrem Auto.

Mit der Band Kaoma und dem Song Lambada landete Sängerin Loalwa Braz 1989 einen Welthit. Jetzt verstarb sie im Alter  von 63 Jahren unter tragischen Umständen. Ihr verkohlter Leichnam wurde Donnerstagfrüh in einem Auto in der Nähe ihrer Wohnung in Saquarema gefunden.

Suche nach zwei Männern

Ein Verbrechen kann nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei. Offenbar wurden zwei Männer in ihrem Haus gesehen, so Globo. In dem Wagen entdeckten die Ermittler einen Benzinkanister. Auch das Haus der Sängerin wurde in Brand gesetzt. Nach den beiden Männern wird laut einem Sprecher der Polícia Militar gesucht, berichtet G1. Die Untersuchungen laufen.

Feuerwehr-Kommandant Leonardo Couri gab gegenüber G1 an, dass sie gerufen wurden, um den Brand im Haus von Loalwa Braz zu löschen, als ein weiterer Anruf einging, weil auch ein Auto in Flammen stand: "In dem Wagen fanden wir einen verkohlten Körper." Es sei alles sehr schnell gegangen, so Couri.