In 2D

Michael Jackson live in Las Vegas

Mittels eines riesigen Hologramms gastierte der King of Pop bei den Billboard Awards.

Justin Timberlake war zwar der große Abräumer des Abend, aber größte Attraktion war Michael Jackson. Richtig gelesen, bei der Verleihung der Billboard Awards in Las Vegas wurde auf einer Spezialbühne ein Hologramm einer Performance von Michael Jackson gezeigt. Ein lebensgroßes Trugbild des 2009 verstorbenen Megastars tanzte zu „Slave to the Rhythm“.

Technisches Wunder
Ein Gericht hatte zuvor die Nutzung der Aufnahmen des 2009 gestorbenen Künstlers genehmigt. Ein Produktionsteam hatte monatelang daran gearbeitet, die Performance aufzubereiten und umzusetzen. Der holografische Jackson war am Sonntag auf einer Nebenbühne mit einer Band und Tänzern zu sehen.

Geteilte Meinung
Für viele war es ein berührender Moment, Kritiker jedoch sehen darin nichts weiter, als den pietätlosen Versuch der Plattenfirma, das vor kurzem erschienene zweite posthume Album „Xscape“ zu bewerben. Dem Gänsehautfeeling, das der Auftritt Michael Jacksons in der Halle auslöste, tat das jedoch kaum einen Abbruch.

Diashow: Billboard Awards 2014 - Alle Gewinner

Billboard Awards 2014 - Alle Gewinner

×