Prince

Er lebte für seinen Glauben

Prince: Geht sein Millionen-Erbe an eine Sekte?

Sein Vermögen wird auf stolze 300 Millionen Dollar geschätzt.

Die ganze Welt trauert um Pop-Star Prince. Die Musiklegende wurde tot im Aufzug seines Anwesens gefunden. Er starb mit nur 57 Jahren an den Folgen einer Überdosis nach einer schweren Grippe. Das Musikgenie war streng gläubiger Zeuge Jehovas. Verwehrte Wochen vor seinem Tod jegliche medizinische Hilfe. Aber jetzt stellt sich nicht nur die offensichtliche Frage nach dem Grund seines Ablebens, sondern viele munkeln bereits, an wen sein stattliches Vermögen gehen mag.

Prince hat keine Nachkommen. Experten schätzen sein Erbe auf 300 Millionen Dollar. Zudem kommen die Rechte seiner Songs hinzu. Laut Gerüchten sollen noch 20.000 unveröffentlicht sein. Wer soll also der rechtmäßige Erbe sein? Laut dem Klatschportal „Celebrity Net Worth“ soll Prince sein Vermögen seinem Glauben vermacht haben. Das heißt, dass die Millionen an die Zeugen Jehovas gehen könnten.

Fester Bestandteil der Community
Derzeit handelt es sich dabei nur um Gerüchte, aber es wäre durchaus denkbar. Die Pop-Ikone trat 2001 der Sekte bei. Seither nahm er seine Aufgabe innerhalb der Gemeinschaft sehr ernst. Der Exzentriker ging in seiner Heimatstadt von Tür zu Tür, um mit Menschen über Gott zu sprechen. Außerdem verteilte er das Heft „Wachturm“.

Diashow: Musik-Legende Prince: 1958-2016

Musik-Legende Prince: 1958-2016

×