Gabalier trotzt dem Regen

Kitzbühel-Konzert

Gabalier trotzt dem Regen

In einem dreistündigen Konzert begeisterte Gabalier ein verregnetes Kitzbühel.

Es war ein Konzert der großen Emotionen. Das konnte auch der Regen nicht ändern, der auf das Andreas-Gabalier-Konzert im Rahmen des Musikfestivals Kitzbühel herunterprasselte. Mehr als 5.300 Fans hüllten sich in Regenmäntel und feierten den Volks-Rock’n’Roller im Tennisstadion der Gamsstadt.

Emotion
Man könnte sogar sagen, dass sich der Himmel von der Trauerstimmung, die kurzzeitig im Stadion einkehrte, ­mitreißen ließ: Vor zwei Wochen war Gabaliers geliebte Oma Maria Knauder gestorben. Ihr widmete er das tränentreibende Lied Amoi seg’ ma uns wieder – im Publikum blieb kein Auge trocken.

Erfolg
Weiter geht die Mountain-Man-Tour des Schlagerstars bereits am Samstag. In Schladming rockt Gabalier im WM-Park Planai vor 29.000 Menschen. Das Heimspiel wird wohl besonders emotional werden.