Lindsey

Motivationsschub

Wegen einer Umarmung nahm diese Mutter 44 Kilo ab

Artikel teilen

Weil ihr Sohn sie nicht umarmen konnte, nahm diese Mutter endlich ab.

Lindsey Briand war 117 Kilo schwer, ehe sie beschloss ihr Leben zu ändern. Der Auslöser? Ihr kleiner Sohn. Gegenüber „Prevention“ erzählt sie von dem Moment, der ihr die nötige Motivation verschaffte. „Ich werde niemals den Moment vergessen, als mein Vierjähriger 2008 versuchte, mich zu umarmen und sagte: ‚Mama, ich kann meine Arme nicht um dich schlingen!‘ Das war das erste Mal, dass ich mich entschloss, dass ich etwas für meine Gesundheit tun musste.“

Mit 24 bekam sie ihr erstes Kind, kämpfte dann aber, wie viele andere auch, mit ihren Schwangerschaftspfunden. Die sind jetzt weg. Stolze 44 Kilo nahm die Mutter ab. Aber der Weg dorthin war keineswegs einfach.  Auch Lindsey war von Rückschlägen geplagt. Sogenannte Crash-Diäten ließen sie zwar Gewicht verlieren, jedoch setzte schnell wieder der unliebsame Jojo-Effekt ein.

Ernährungsumstellung und Sport

Dann legte sich bei ihr allerdings der Schalter um. Sie begriff, wie sie das Projekt Traumkörper in Angriff nehmen muss. „Ich stellte meine Ernährung komplett um. Ich achtete auf die Portionen, die ich aß, ich stellte auf Vollkorn um, aß mehr Obst und Gemüse. Vorher hatte ich immer nur Fast Food gegessen“, erzählt Lindsey dem Portal. Aber sie verzichtete nicht komplett auf Süßigkeiten. Ab und zu gönnte sich die junge Mutter auch Zucker. Jedoch eine reine Ernährungsumstellung allein verhalf der Abspeck-Mom nicht zur Traumfigur. Sie machte auch noch viel Sport. Besonders das Walken hat es ihr anfangs angetan. „Am Anfang schaffte ich es nur ein paar Minuten, aber dann gab ich jeden Tag mein Bestes“, sagt Lindsey.

Ein kleiner Trick, um Erfolge zu sehen

Um die lang gesuchte Motivation beizubehalten, griff Lindsey zu einem Trick. Sie führte ein Foto-Tagebuch, um die erzielten Ergebnisse immer bildlich vor Augen zu haben. „Wie jeder wollte ich schnelle Ergebnisse sehen, und manchmal ist es schwer, überhaupt Veränderungen festzustellen. Aber es ist wichtig, die kleinen, aber wichtigen Veränderungen zu sehen, wenn du in den Spiegel guckst. Dass ich immer ein Vergleichsfoto davon hatte, wie ich vorher aussah, half mir zu erkennen, dass etwas passierte – nur eben nicht über Nacht“, verrät sie.
 

 

Pictures of Progress

Posted by A Motivated Mama on Mittwoch, 25. September 2013



Sie teilt Erfahrungen auf Facebook

Und weil sie auch andere motivieren will, erzählte sie ihre Geschichte auch auf Facebook. Unter dem Namen „A motivated Mama“ (übersetzt: eine motivierte Mama“) präsentierte sie stolz ihre Ergebnisse. Mittlerweile wiegt Lindsey 70 Kilo und ist stolz auf ihren Körper, nur eines hat sie noch gestört. Zu guter Letzt ließ sie sich die überschüssige Fettschürze am Bauch straffen.  

Mentale Stärke

Lindsey betont, wie wichtig die innere und mentale Einstellung beim Abnehmen ist. Und für alle anderen hat die motivierte Mutter noch eine wichtige Botschaft: „Liebt euren Körper! Es ist so wichtig, sich daran zu erinnern, wie schön man ist.“

Lindsey hat an sich geglaubt und mit eisernem Willen ihr Ziel erreicht. Ihr kleiner Sohn ist stolz auf seine Mama und kann ihr das endlich mit einer langen Umarmung zeigen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo