19. April 2019

Guten Morgen, liebe oe24-User,

+++ Lawinen-Drama um Tiroler Star-Bergsteiger

Die Tiroler Bergsteiger und Kletterer David Lama und Hansjörg Auer sowie ihr US-Kollege Jess Roskelley sind bei einem Lawinenabgang in Kanada offenbar verschüttet worden und ums Leben gekommen. "Angesichts der Erkundungen vor Ort muss davon ausgegangen sein, dass alle drei Teilnehmer der Gruppe tot sind", erklärte die kanadische Nationalparkverwaltung in einer Erklärung am Donnerstag.
 
Laut der kanadischen Parkbehörde "Parks Canada" wollten Lama, Auer und Roskelley den Berg Howse Peak im Nationalpark Banff über einen schwierigen Aufstieg an der Ostseite besteigen. Nachdem sie vermisst gemeldet worden waren, hätten Rettungskräfte die Gegend aus der Luft untersucht und dabei Anzeichen für mehrere Lawinenabgänge feststellen können. Im Geröll wurde demnach außerdem Bergsteiger-Ausrüstung gesichtet.
 
Am Mittwoch schlug der Vater von Jess, John Roskelley, Alarm, weil sich sein Sohn nicht wie vereinbart gemeldet hatte. Es wurden Rettungsflüge gestartet, um den Lawinenkegel abzusuchen. Laut John Roskelley habe man aus der Luft Teile der Ausrüstung und eine teilverschüttete Person in der riesigen Lawine gesichtet. Wegen der Gefahr weiterer Lawinen war vorerst keine Suchaktion am Boden möglich. Roskelly, der selbst den Mt. Everest bezwungen hat, glaubt, dass das Trio "keine Überlebenschance" hatte. David Lamas Manager Florian Klingler konnte den Vorfall vorerst weder bestätigen noch dementieren. Er habe aber von Bekannten Lamas derartige Befürchtungen mitbekommen.
 
Ihr,

Niki Fellner

Ihr Morgen-TV LIVE
Top News des Tages
Politik
Welt
Österreich
 12:00 Uhr 
 20:15 Uhr 
 21:00 Uhr Uhr 
Die besten Videos am Morgen
Impressum AGB