39.000 Illegale ertappt

Jänner bis August 2016

39.000 Illegale ertappt

10.080 Afghanen - Unklar, wie viele Asyl wollen.

Von Jänner bis August 2016 wurden in Österreich knapp 39.000 Illegale aufgegriffen.

Dies gab Innenminister Sobotka (ÖVP) im Zuge einer Anfragebeantwortung an die FPÖ bekannt. Die meisten Aufgriffe gab es in Tirol (8.616), dann folgen NÖ (7.066), das Burgenland (5.831) und Wien (5.701) (siehe Grafik oben). Sie kamen aus Afghanistan (10.080), Syrien (3.541), Pakistan (3.121), Nigeria (2.797), Irak (2.377), Iran (2.142) und Marokko (2.031).

Wie viele Asylanträge gestellt wurden, ist unklar. Laut Innenressort wird die Obergrenze von 37.500 heuer nicht erreicht. Hauptgrund: Für viele Asylanträge sind einfach andere EU-Staaten zuständig.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten