Großbrand in Mühle in Herzogenburg

Ursache unklar

Großbrand in Mühle in Herzogenburg

120 Mann versuchen seit den frühen Morgenstunden den Brand zu löschen.

Ein Großbrand in einer Mühle in Ossarn in der Gemeinde Herzogenburg (Bezirk St. Pölten) am Mittwoch in den frühen Morgenstunden hat mehrere Löschtrupps auf Trab gehalten. 120 Mann waren laut FF Herzogenburg ausgerückt. Zu Mittag standen noch immer drei Feuerwehren im Einsatz.

Die Ursache des Brandes war vorerst nicht bekannt. Ermittlungen durch Beamte des Landeskriminalamtes und eines Sachverständigen des Innenministeriums sind angelaufen.

Das Feuer in der Mühle sei während der laufenden Produktion ausgebrochen, berichtete das ORF Landesstudio NÖ. Das vierstöckige Gebäude sei völlig ausgebrannt. Laut Polizei war ein Teil des Objektes gegen 4.45 Uhr in Vollbrand gestanden. Zur Höhe des Schadens lagen noch keine Angaben vor. Verletzt wurde niemand. Laut "noe.orf.at" mussten auch mehrere Wohnungen vorübergehend evakuiert werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten