Diese Pollen fliegen jetzt schon

Frühlingswetter

Diese Pollen fliegen jetzt schon

Mit dem frühlingshaften Wetter der nächsten Tage steigt auch die Pollenbelastung stark an: Vor allem in Wien.

Schon jetzt, Ende Februar, könnte die Pollenbelastung auf "mäßig" bis mancherorts sogar "stark" ansteigen, heißt es vom Pollenwarndienst. Das warme Wetter lässt Bäume, Gräser und Blumen austreiben - die Konzentration in der Luft steigt damit. Betroffen sind vor allem die Niederungen - in ganz Österreich.

Hasel und Erle sind blühbereit:
Von Bregenz bis nach Wien sind die Hasel und auch die Erle bereits blühbereit. Mit dem Sonnenschein und der trockenen Luft sind die Bedingungen für ihren Pollenflug optimal. Schlechte Nachrichten also für alle Allergiker! So lange das frühlingshafte Wetter anhält, bleibt das Taschentuch der ständige Begleiter durch den Tag.
Die Erle ist dabei in diesem Jahr um gut drei Wochen früher dran als im langjährigen Durchschnitt. Normalerweise beginnt ihr Pollenflug erst zu Beginn der zweiten Märzwoche. Das gleiche gilt in diesem Jahr auch für die Hasel.

Starke Belastung in Wien:
Menschen mit - im Volksmund - "Heuschnupfen" werden es sofort spüren: In ganz Österreich ist die Belastung derzeit "mäßig", im Donauraum und in Wien noch höher. Mit Ausnahme von Klagenfurt gilt in allen Landeshauptstädten Belastungstufe 3 von 4. Auch am Dienstag bleibt die Konzentration "hoch", ab Mittwoch sinkt sie etwas auf "mittel". Die Pollenkonzentration wird starke Reize auslösen, sagen die Experten des Pollenwarndienstes.

So geht das Pollenjahr weiter:
In der dritten Märzwoche beginnt die stärkste Zeit für alle "Heuschnupfen-Geplagten": Die Birke, eine Pollenart, die sehr vielen Österreichern stark zusetzt, beginnt zu fliegen. Auch die Esche ist zu dieser Zeit dran, Gräser folgen dann ab Ende April. In diesem Jahr könnten alle aber auch weit früher dran an, vorausgesetzt der Frühling bleibt uns erhalten - derzeit deuten alle Prognosen darauf hin.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten