Vierjährige beinahe in Pool ertrunken

Kärnten

Vierjährige beinahe in Pool ertrunken

Ihre Cousine rettete ihr mit Reanimationsmaßnahmen das Leben.

Ein vier Jahre altes Mädchen ist am späten Dienstagnachmittag in Lavamünd (Bezirk Wolfsberg) in Kärnten beinahe in einem Pool ertrunken. Das Kind wurde von seiner Cousine leblos im Wasser treibend gefunden und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von der jungen Frau fachgerecht reanimiert, teilte ein Sprecher des ÖAMTC gegenüber der APA mit. Das Mädchen wurde vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Der Einsatz der jungen Frau hat dem Mädchen laut ÖAMTC vermutlich das Leben gerettet. Nach der ersten Einschätzung der Rettungskräfte ist der medizinische Zustand des Kindes den Umständen entsprechend gut.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten