Polizeiauto Polizei

In Supermarkt

Aslywerber verletzt zwei Polizistinnen

Artikel teilen

20-jähriger Afghane bedrohte bei der Einvernahme auch noch den Dolmetscher.

In einem Supermarktin Mödling hat am Donnerstag vergangener Woche ein 20-Jähriger randaliert. Nach Polizeiangaben verletzte er dabei zwei Beamtinnen. Der 20-Jährige wurde mit Unterstützung einer zweiten Streife festgenommen und am folgenden Tag in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert, berichtete die Landespolizeidirektion.

Eine Angestellte hatte angezeigt, dass ein Mann mit Flaschen werfe. Auf das Eintreffen der Beamtinnen einer entsandten Streife reagierte der Beschuldigte nach Mitteilung der Polizei vom Dienstag immer aggressiver. Letztlich versetzte er einer 20-jährigen Polizistin einen Faustschlag und deren 27-jähriger Kollegin einen Tritt in den Rücken. Beide Frauen erlitten Prellungen und Abschürfungen.

Der Asylwerber, wie ÖSTERREICH vor Ort erfuhr, soll es sich dabei um einen Afghanen handeln,  wurde schließlich mit Unterstützung einer zweiten Streife festgenommen. Bei der Einvernahme bedrohte er nach Polizeiangaben einen Dolmetscher verbal.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo