Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz

Im Nobelhotel

Barmann vergewaltigt US-Touristin

Ein Barkeeper soll in einem ­Luxushotel eine Urlauberin vergewaltigt haben.

Schwerer Vorwurf gegen einen Barkeeper im renommiertesten Hotel von Graz. Dort soll sich der Angestellte der Nobelabsteige in der City mit einem Zweitschlüssel nachts ins Zimmer einer US-Touristin (53) geschlichen und diese sexuell missbraucht haben.

Der weibliche Hotelgast saß mit einer Grazer Freundin bis nachts an der Hotelbar, verabschiedete sich dann und ging auf sein Zimmer. Dort soll es schließlich zur Vergewaltigung gekommen sein.

Die 53-Jährige wurde im LKH Graz untersucht, Spuren von Missbrauch sollen festgestellt worden sein. Der Barmann bestreitet jedoch jeglichen Übergriff – es gilt die Unschuldsvermutung.

Allerdings widersprach sich der Angestellte in seinen polizeilichen Einvernahmen. Zunächst gab er an, nur nach dem Gast geschaut zu haben, weil die Amerikanerin zuvor Alkohol konsumiert hatte. Dann will er zu ihr aufs Zimmer gegangen sein, um noch einen Drink mit ihr zu nehmen. Und schließlich sprach er von einvernehmlichem Sex mit der Urlauberin.

Hotel-Geschäftsführer Johann Roth zu ÖSTERREICH: Die Ermittlungen laufen, solange können wir nichts sagen. Aber zunächst gilt für unseren Mitarbeiter die Unschuldsvermutung.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten