Grazer Biker verliert bei Vollbremsung Kontrolle - tot

Unter Pkw geschlittert

Grazer Biker verliert bei Vollbremsung Kontrolle - tot

62-Jähriger zog sich tödliche Kopfverletzungen zu.

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Montagabend bei Graz ereignet. Ein 62-jähriger Arbeiter zog sich bei einem Sturz mit seinem Motorrad im Gemeindegebiet Kalsdorf südlich von Graz tödliche Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilte.

Der Motorradlenker war auf der Hauptstraße unterwegs, als ein 60-jähriger Pensionist mit seinem Pkw aus einer Ausfahrt eines Lokal einbog. Der Motorradfahrer musste eine Vollbremsung machen und verlor dabei die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte und schlitterte liegend gegen den Pkw. Dabei zog sich der 62-jährige schwere Kopfverletzungen zu und verstarb noch während der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten