Impfung in den Oberarm

Kein Corona-Piks, kein Urlaub

Hotel-Chef: "Nur Geimpfte willkommen"

Ungeimpften Reisenden wird der Zutritt verwehrt: Ein Hotelier aus Bayern macht Ernst. 

Garmisch-Partenkirchen. Immer mehr Hoteliers wollen nur mehr Geimpfte oder Covid-Genesene als Gäste. Einer, der sich klar positioniert, ist Christian Wolf (37), Chef des Boutique-Resorts Obermühle in Garmisch-Partenkirchen an der österreichischen Grenze.

Ab 1. Oktober dürfen nur noch vollständig geimpfte Personen ab 18 Jahren in dem Viersternehotel übernachten und das Restaurant besuchen. Kinder zwischen sechs und 17 Jahren brauchen einen Test: „Es geht um den Schutz von Gästen und Mitarbeitern“, sagt der Hotelier zu ÖSTERREICH (siehe Interview). Seine 80 Mitarbeiter haben sich alle freiwillig impfen lassen: „Weil sie eine Schließung des Hotels verhindern wollen“, lobt Wolf.

Austro-Ziele. Neben dem Hotelier in Bayern lässt auch Alltours, viertgrößter deutscher Reiseanbieter, ab Oktober nur mehr Geimpfte in seine Allsun-Hotels auf Mallorca, den Kanaren und in Griechenland.
Für Michaela Reitterer, Präsidentin der österreichischen Hoteliervereinigung, ist „Urlaub nur für Geimpfte“ in Österreich nicht denkbar: „Derzeit ist das mit der 3-G-Regel gut abgedeckt. Ich finde, das ist ausreichend“, sagt sie.(wek)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten