55-Jähriger bei Forstarbeiten getötet

Baumwurzel kippte um

55-Jähriger bei Forstarbeiten getötet

Ein 55-jähriger Kärntner ist am Freitagnachmittag bei einem Forstunfall in Ebenthal (Bezirk Klagenfurt-Land) ums Leben gekommen. 

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann allein in seinem Waldstück mit Schlägerungsarbeiten beschäftigt. Als er mit einer Motorsäge an einer großen Baumwurzel arbeitete, kippte diese auf ihn.

Ein zweiter Arbeiter, der in Nähe arbeitete, fand den 55-Jährigen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten