Wörthersee

Tödlicher Badeunfall

64-Jähriger im Wörthersee ertrunken

Die genaue Todesursache soll nun eine Obduktion ergeben 

Ein 64-jähriger Mann aus Klagenfurt ist am Mittwoch bei einem Badeunfall tödlich verunglückt. Der Mann sprang gegen 14.00 Uhr in Krumpendorf in den Wörthersee, wo er täglich schwamm. Als am Abend Mitglieder der Tauchschule die Kleidung des Mannes nach wie vor am Steg vorfanden, alarmierten sie die Freiwillige Feuerwehr Krumpendorf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Taucher entdeckten den leblosen Körper des Mannes ca. 50 m vom Ufer entfernt, am Boden treibend.

Der anwesende Notarzt konnte nur mehr den Tod des 64-Jährigen feststellen. Die genaue Todesursache soll eine Obduktion ergeben.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten