Karfreitag: 500 Teilnehmer bei Schweigemarsch

Klagenfurt

Karfreitag: 500 Teilnehmer bei Schweigemarsch

Der Schweigemarsch wurde von der evangelischen, altkatholischen und römisch-katholischen Kirche veranstaltet. Die Teilnehmer zogen vom Landhaushof zum Messegelände, wo der Politische Aschermittwoch der ÖVP stattfand. Dort wurde eine gemeinsame Erklärung an den Kärntner ÖVP-Chef Martin Gruber übergeben.
 
Zuvor hatten sich die Teilnehmer im Landhaushof zu einer Andacht getroffen. Mit Transparenten taten sie ihren Unmut über die aktuelle Entscheidung der Bundesregierung zum Karfreitag kund. Der evangelische Superintendent Manfred Sauer und der katholische Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger hatten in der vergangenen Woche vorgeschlagen, den Karfreitag zum Feiertag zu machen - im Austausch für den Pfingstmontag, der kein kirchlich gebotener Feiertag sei.
 
Schweigemarsch Karfreitag © APA/GERT EGGENBERGER
Karfreitag Schweigemarsch Klagenfurt © APA/GERT EGGENBERGER
 
In seinen Begrüßungsworten warnte Sauer vor einer Entwicklung, in der der Mensch nur mehr als "Kostenfaktor" gesehen werde. Unmut äußerten die Demonstranten auch über die Formulierung von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), für 96 Prozent der Österreicher werde sich nichts ändern. Man wolle nicht "wie eine Kleinigkeit vom Tisch gefegt" werden.
 
Der stille Marsch endete schließlich am Messegelände, wo Sauer, Guggenberger und der altkatholische Bischof Heinz Lederleitner die Erklärung an Gruber übergaben, in der erneut der Abtausch der beiden Feiertage vorgeschlagen wurde. "Es ist das demokratische Recht, so eine Erklärung zu übergeben und ich werde sie gerne weiterleiten", sagte Gruber, bevor er wieder in die Klagenfurter Messe eilte. Eigentlich hätten die Kirchenvertreter die Erklärung an Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) übergeben wollen, der ebenfalls beim Politischen Aschermittwoch vor Ort war - das kam aber "aus Termingründen" nicht zustande, hieß es von der ÖVP.
 
2.jpg © APA/GERT EGGENBERGER
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten