Trainer-Frau rettete jungen Fußballer (23)

Herzstillstand

Trainer-Frau rettete jungen Fußballer (23)

Die Frau des Trainers, Mitspieler und Betreuer holten den Kicker wieder ins Leben zurück.

Kärnten. Äußerst dramatische Szenen spielten sich Sonntagabend bei einem Fußballspiel der 1. Klasse B in Finkenstein ab.

Beim Match zwischen dem FC Faakersee und den Gästen aus Baldramsdorf erlitt ein Mittelfeldspieler (23) der Heimmannschaft plötzlich einen Herzstillstand.

„Es war in der 70. Minute. Christoph ist plötzlich bewusstlos zusammengesackt. Es war ein großer Schock für uns alle“, sagte Luca Croatto, Trainer des FC Faakersee.

 

Kicker ansprechbar und am Weg der Besserung

Die Frau des Trainers, die OP-Assistentin ist, der Tormann – er ist Polizist – und der Masseur begannen sofort mit der Reanimation. Mit­hilfe eines erst wenige Tage zuvor an einer Bank in der Nähe angebrachten Defibrillators gelang es, den Kicker wiederzubeleben. Nach einem Tag auf der Intensivstation in der Klagenfurter Klinik befindet sich der Hobby-Sportler bereits am Weg der Besserung. „Der Patient ist ansprechbar und wurde auf die Überwachungsstation verlegt“, so Klinik-Sprecherin Kerstin Wrussnig.

(kuc)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten