GTI-Treffen außer Kontrolle: Keine Masken, kein Abstand

Kärnten

GTI-Treffen außer Kontrolle: Keine Masken, kein Abstand

Hunderte feierten in Kärnten beim GTI-Treffen ohne Masken Abstand. Augenzeugen berichten von Lärm, Abgasen und Gummigeruch - Anrainer sind verzweifelt.

Noch bis 20. September findet in den Regionen rund um den Faaker- und Wörthersee ein GTI-Nachtreffen statt. Trotz steigender Corona-Zahlen feiern rund 3.000 GTI-Fans jeden Abend ohne Atemschutz und Mindestabstand. Wie 5min.at berichtet, sollen Anrainer bereits verzweifeln. "Zwischen 22 und 3 Uhr braucht man Oropax", berichtet demnach eine Anrainerin am Faaker See. Die Fans würden absichtliche Fehlstarts durchführen, überall stinke es nach verbranntem Gummi und Abgasen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten