Schäferhund

Schwer verletzt

Hunde greifen Mädchen (5) auf Schaukel an

Eine Fünfjährige wurde von den eigenen Familienhunden schwer verletzt.

Kärnten. Zu der Beißattacke kam es am Donnerstag in Feffernitz.

Ein Mädchen hatte gegen 15.50 Uhr im Garten eines Hauses gespielt. Als die 5-Jährige schaukelte, stieß der Belgische Schäferhund der Familie sie von der Schaukel und biss sie mehrmals. Danach attackierte sie der zweite Hund der Familie, ein American-Akita-Malinois-Mischling, und schnappte zu. Beim Versuch, die Vierbeiner von der Fünfjährigen wegzureißen, erlitten die Schwester (11) und die Mutter (30) Bissverletzungen an den Händen.

Spital. Erst auf Kommando des Halters, dem Vater (29) der Mädchen, ließen die Hunde von dem Kind ab. Die Kleine wurde mit schweren Verletzungen am Kopf, im Gesicht, an den Armen und Beinen ins Spital geflogen – ihr Zustand ist jetzt stabil. Mutter und Schwester wurden auch ins Krankenhaus gebracht. Der Belgische Schäferhund wurde auf Wunsch der Familie eingeschläfert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten