Jogger

Opfer stürzte in Fluss

Jogger rettet Biker vor dem Ertrinken

Teilen

Der Verletzte klammerte sich im Wasser an einen Ast, bis ihn sein Lebenretter erreichte.  

Ktn. Ein Jogger drehte Freitagabend in Klagenfurt im Bereich Stolzstraße, Kreuzung Südring am Ufer der Glan gerade seine nächtliche Laufrunde, als er gegen 21 Uhr einen Radfahrer bemerkte, der mit seinem Bike in den Fluss gestürzt war, sich eine schwere Beinverletzung zuzog und es nicht mehr aus dem Wasser schaffte.
Nicht gezögert. Während der 37-Jährige die Einsatzkräfte alarmierte, wurde es schließlich dramatisch. Das Opfer (43) wurde von den Fluten mitgerissen und klammerte sich mit letzter Kraft an einen Ast. Der Jogger zögerte keine Sekunde und sprang sofort hinterher. Nach wenigen Metern gelang es ihm, den Verletzten zu packen und ans rettende Ufer zu ziehen.
Glück. Dann wurde der 43-Jährige von der Feuerwehr per Schleiftrage geborgen und kam ins Spital. „Sein Glück war, dass die Glan wegen der Trockenheit derzeit wenig Wasser führt“, sagte Feuerwehreinsatzleiter Martin Zmug.  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo