Verirrtes Modellflugzeug fackelt Bürogebäude ab

Klagenfurter (48) verlor Funkkontakt

Verirrtes Modellflugzeug fackelt Bürogebäude ab

Bei Flugübungen mit einem Modellflieger kam es zu einem teuren Zwischenfall.

 

Mit seinem Turbinen betriebenen „Erwachsenen-Spielzeug“ hatte am Samstag auf dem Gelände eines Flugsportklubs in Grafenstein ein 48-Jähriger aus Klagenfurt Spaß – der ihm leider verging, als er plötzlich den Funkkontakt zu seinen Mini-Jet in 50 Meter Flughöhe verlor.

Pech für den Fingersportler: Das außer Kontrolle geratene Modellflugzeug prallte in das Fenster eines Containerbüros des örtlichen Kompostwerkes, durchschlug die Scheibe, zerbrach und geriet in Brand. Durch das um sich greifende Feuer wurde der Bürotrakt schwer beschädigt. Die Flammen mussten schließlich von der Feuerwehr eingedämmt werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten