Lkw-Brand: 30 Tonnen Käse vernichtet

Salzburg

Lkw-Brand: 30 Tonnen Käse vernichtet

Der Kühlanhänger stand nach einem Reifenplatzer in Flammen.

Im Salzburger Pongau ist am Dienstag auf der Tauernautobahn ein Kühlanhänger mit 34 Paletten Käse in Brand geraten. Der Lenker hatte nach einem Reifenplatzer sein Gespann am Pannenstreifen abgestellt und bemerkt, dass ein Reifen brannte. Er löschte das Feuer mit zwei Handfeuerlöschern, kurz darauf begann es aber erneut zu brennen. Die Flammen griffen auf die Außenisolierung des Anhängers über.

Rasche Brandlöschung
Die in der Zwischenzeit verständigte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, die Ladung - rund 30 Tonnen schwer - war allerdings nicht mehr nutzbar. Der Käse muss entsorgt werden. Die Autobahn war während der Löscharbeiten in Fahrtrichtung Villach für rund eine Stunde komplett gesperrt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten