Maibaum-Diebe sorgen für Zoff in Donaustadt

Einfach abgesägt

Maibaum-Diebe sorgen für Zoff in Donaustadt

Zwei Donaustädter Vereine liefern sich einen harten Kampf.

Auch in Wien ist das Maibaum­aufstellen längst Tradition – das Maibaumstehlen scheint ebenfalls immer beliebter zu werden.

So sorgt nun in der Donaustadt ein harter Kampf um einen beinhart abgesägten Maibaum für Zoff.

© TZOe/Fuhrich
Maibaum-Diebe sorgen für Zoff in Donaustadt
× Maibaum-Diebe sorgen für Zoff in Donaustadt

Am Freitag stellte der Verein "Die Asperner und Esslinger Kaufleute" stolz seinen Maibaum auf. Samstagfrüh war davon nur noch ein Baumstumpf zu sehen. Verantwortlich dafür sei laut Asperner der Verein "Esslinger Freaks".

Ein Facebook-Posting der Esslinger mit dem Titel "Wödklasse" zeige die mutmaßlichen Baumdiebe mit ihrer Beute. Sonntagfrüh werden die "Esslinger Freaks" ihren Maibaum aufstellen. Es bleibt spannend, wie lange dieser zu bewundern ist …



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten