Mann vom eigenen Auto überrollt

Verkehrsunfall

Mann vom eigenen Auto überrollt

Ein Mann wurde vom eigenen Pkw überfahren.

Ein 51-Jähriger ist am Montag in der Oststeiermark vom eigenen Pkw überrollt und lebensgefährlich verletzt worden, weil er die Bremse nicht angezogen hatte. Eine Anrainerin verständigte die Rettungskräfte. Nach der Erstversorgung wurde der Mann vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Graz eingeliefert, wie die Landespolizeidirektion berichtete.

E-Bremse nicht aktiviert

Der Mann aus dem Bezirk Weiz hatte gegen 10.20 Uhr in Gleisdorf einen Bekannten besucht und seinen Pkw mit laufendem Motor bei einer stark ansteigenden Hofdurchfahrt abgestellt. Dabei hatte er vergessen, die zweistufige elektronische Bremse zu betätigen. In der Folge setzte sich das Fahrzeug rückwärts in Bewegung, wobei sich automatisch die Türen versperrten. Der Oststeirer wollte offensichtlich sein Auto noch anhalten, wurde jedoch über eine etwa zwei Meter hohe Böschung mitgerissen und überrollt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten