Niederösterreich

Auto von Zug gerammt - Fahrer tot

Teilen

Auf der Linie der Leobersdorferbahn ist ein PKW von einem Zug-Triebwagen gerammt worden. Der Pkw begann zu brennen.

Auf der Linie der Leobersdorferbahn in Niederösterreich ist am Dienstagabend ein schwerer Verkehrsunfall passiert. An einem unbeschrankten Bahnübergang in St. Georgen am Steinfelde (St. Pölten) kollidierte ein Triebwagen mit einem Pkw, wie der NÖ Landesfeuerwehrverband mitteilte. Das Fahrzeug geriet unter den Triebwagen und begann zu brennen. Der Lenker wurde im Wagen eingeklemmt und konnte nur mehr tot geborgen werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.