LK Wiener Neustadt

Todesserie im Landesklinikum Wr. Neustadt

Schock: Bereits zweiter Arzt im Dienst gestorben

Im Landesklinikum Wiener Neustadt ist innerhalb weniger Tage nun schon der zweite Arzt im Dienst gestorben.

Rätselhafte Todesfälle am Landesklinikum Wiener Neustadt: Nachdem am 30. August der renommierte Oberarzt Stefan Halper (46) nach seinem Nachtdienst im Spital tot aufgefunden worden war, drang nun die tragische Nachricht eines weiteren Todesfalls aus dem Landesklinikum an die Öffentlichkeit. Nur vier Tage zuvor war auch schon der diensthabende Betriebsarzt Dr.Keyhan Hariri (52). Der externe Mediziner kümmerte sich um das Wohl der Spitalsmitarbeiter und führte die Angestellten sicher und bestens betreut durch die Coronakrise. 

Die Betroffenheit im Landesklinikum ist groß. Beide Mediziner hatten nicht nur innerhalb des Klinikums, sondern auch österreichweit hohes Ansehen genossen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten