Corona-Todesfall in Oberösterreich

Coronavirus

Corona-Todesfall in Oberösterreich

18 Erkrankte sind im Spital, zwei davon auf der Intensivstation.

Linz. In Oberösterreich ist am Freitag die Zahl der Toten mit dem Coronavirus von 67 auf 68 gestiegen. Ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf mit Vorerkrankungen ist im Klinikum Wels gestorben. Seit Donnerstag sind 55 neue Covid-19-Fälle hinzugekommen. Aktuell waren Freitagmittag 402 Personen infiziert. 18 Erkrankte sind im Spital, zwei davon auf der Intensivstation.

Im Bezirk Freistadt, der mit 65 Positiven (0,98 Promille der Gesamtbevölkerung) in Oberösterreich momentan besonders hervorsticht, geht ein Großteil der Fälle auf einen gut eingrenzbaren Cluster rund um eine Moschee zurück. Hier ist die Anzahl der Infizierten seit Donnerstag um sechs auf 39 gestiegen. Neun Besucher haben mittlerweile 30 Personen aus ihrem privaten Umfeld angesteckt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten