Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bluttat in Oberösterreich

Mord-Alarm: Betrunkener soll Ehefrau getötet haben

Ein 73-Jähriger soll seine Ehefrau erstochen haben.

Oberösterreich. In der Nacht auf Sonntag, beziehungsweise in den Morgenstunden soll ein betrunkener 73-Jähriger seine Ehefrau (71) in Aschach/Steyr erstochen haben. Verwandte hätten die Leiche der Frau Sonntagmittag gefunden.

Der mutmaßliche Täter habe sich betrunken im Wohnzimmer befunden. Er soll aufgrund seines Alkoholpegels nicht ansprechbar gewesen sein.

"Die Frau lag blutüberströmt in ihrem Bett", sagte Polizeisprecher Clemens Lehner-Redl im Gespräch mit der APA. Ihr 73-jähriger Ehemann ist tatverdächtig. Er sei jedoch nicht ansprechbar gewesen und konnte noch nicht vernommen werden, sagte Lehner-Redl.

Die Ermittlungen und Befragungen laufen auf Hochtouren, wie der Polizeisprecher der LPD-Oberösterreich gegenüber oe24 bestätigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten