Symbolbild

Sternhagelblau

Sturzbetrunkener LKW-Lenker mit Gefahrgut unterwegs

Er konnte kaum noch laufen - deshalb zog er es vor, mit seinem Gefahrgut-LKW weiterzufahren.

Einen stark alkoholisierten Lkw-Lenker, der am Samstag trotz Wochenendfahrverbots auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich unterwegs war, hat die Polizei bei Kematen (Bezirk Grieskirchen) aus dem Verkehr gezogen. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Sonntag mit.

Der 39-jährige Lenker war gegen 17.30 Uhr am Verkehrskontrollplatz in Kematen von den Autobahnpolizisten angehalten worden. Ein Alkotest ergab 1,76 Promille Alkohol im Blut. Der Mann wurde angezeigt, seinen Führerschein musste er abgeben. Geladen hatte der Lenker 18 Tonnen Chemikalien auf seinem Sattelkraftfahrzeug, so die Polizei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten