Vater wurde zum Schläger, weil Kinder-Zug nicht fuhr

Brutale Prügel-Attacke

Vater wurde zum Schläger, weil Kinder-Zug nicht fuhr

Weil seine Kinder zu lange auf den Bummelzug warten sollten, drehte ein Ägypter durch.

. Der 47-Jährige wollte es Sonntagnachmittag nicht einsehen, dass der Kleinstkinder-Zug aufgrund der Corona-Maßnahmen nur wenige Mal pro Stunde fuhr und seine Kinder deshalb längere Zeit warten sollten. Das verstand der hitzköpfige Vater so gar nicht – er wurde gegenüber einer Mitarbeiterin der Indoor-Anlage in Pasching immer aggressiver, und als diese einen Kollegen (31) zu Hilfe holte, drosch der Ägypter wie von Sinnen mit den Fäusten und den Knien auf den Angestellten ein.
 
Hausverbot. Ein Security konnte den Randalierer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Prügel-Papa wurde angezeigt, der ­Eigentümer des beliebten Spielparks erteilte dem 47-Jährigen ein lebenslanges Hausverbot.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten