Wunder: Baby nach Crash unverletzt

Freistadt

Wunder: Baby nach Crash unverletzt

Horror-Unfall endete mit einem Wunder: Mutter und Säugling sind wohlauf.

Es ist das Wunder von Lasberg im Bezirk Freistadt: Eine junge Mutter und ihr Säugling überlebten einen Horror-Crash. Zwischen den Glassplittern und Trümmern lag das 13 Tage alte Baby unverletzt in seinem schützenden Kindersitz. Seine Mama musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Mutter mit Brüchen 
im Krankenhaus
Was war passiert? Die 26-Jährige war am Dienstagabend aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw von der Straße abgekommen. Das Auto hob bei der Abzweigung zu einem Güterweg ab, wurde 16 Meter weit durch die Luft geschleudert und landete dann wieder auf den Rädern.

Sanitäter und Feuerwehrmänner kletterten schließlich in das Autowrack und befreiten Mutter und Kind. Mit dem Rettungshubschrauber wurden beide ins Krankenhaus Freistadt geflogen. Primar Manfred Helmreich von der Unfallchirurgie: „Die Frau ist nicht so schwer verletzt. Sie ist zur Beobachtung und Schmerzbehandlung im Spital, kann aber in ein paar Tagen schon wieder nach Hause. Das Baby hatte großes Glück. Ihm ist nichts passiert.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten