Salzburg: Hundert Burka-Strafen allein im Juli

Arabarinnen mussten zahlen

Salzburg: Hundert Burka-Strafen allein im Juli

Hundert Araberinnen mussten in Zell am See jeweils rund 30 Euro Organstrafen zahlen.

Salzburg. Während in Wien Verstöße gegen das Burka-Verbot trotz Hunderter arabischer Touristen kein Thema ist, sieht es in Zell am See (Salzburg) anders aus. Allein im Juni stellte die Polizei 100 Organmandate aus: „Es kommen noch immer sehr viele Gäste, die verschleiert sind. Wenn eine Vollverhüllung abgenommen und dann wieder platziert wird, dann gibt es Organmandate. Diese werden anstandslos bezahlt“, wird Bezirkspolizeikommandant Kurt Möschl im ORF zitiert. Soll heißen: Die Araberinnen kaufen sich also quasi vom Verschleierungsverbot los. Anzeigen habe es laut ­Polizei keine gegeben – die Organmandate kämen auf jeweils 30 Euro.

Bei den Saudis sorgt das Verbot für Unruhe, ein Botschaftsmitarbeiter will jetzt nach Salzburg reisen …

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten