Symbolfoto

In flagranti

Salzburger Polizei schnappte Juwelenräuber

Beim Versuch, einen Juwelier in der Stadt Salzburg auszurauben, ist am Montagvormittag ein 55-jähriger Deutscher verhaftet worden.

Der überfallene Geschäftsinhaber konnte Alarm auslösen. Die Polizei stürmte kurz darauf das Geschäft, noch bevor der Täter mit der Beute fliehen konnte. Er wurde festgenommen und ins Polizeigefängnis eingeliefert, teilte das Landeskriminalamt mit.

Der Deutsche hatte um 9.15 Uhr das Geschäft in der Ignaz-Harrer-Straße mit einer Pistole in der Hand betreten und Schmuck und Bargeld gefordert. Der Juwelier drückte den Alarmknopf und konnte den Räuber so lange hinhalten, bis die Beamten eintrafen und ins Lokal stürmten. Die Polizisten konnten dann den mit einem Schal und Sonnenbrille maskierten Deutschen zur Aufgabe überreden und ihm die Waffe abnehmen. Wie sich herausstellte, befanden sich nur leere Patronenhülsen in der Pistole.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten