Feuerwehr

Stichflamme

Frau bei Gasexplosion in Badezimmer verletzt

Die 60-Jährige erlitt Verbrennungen mittleren Grades.

In der Stadt Salzburg hat sich eine 60-jährige Frau am Montagnachmittag bei einer Gasverpuffung in ihrem Badezimmer Verbrennungen mittleren Grades zugezogen. Laut den Aussagen der Bewohnerin kam es zur Explosion, als sie das Bad betrat und zugleich das Licht einschaltete. Die Frau wurde von einer Stichflamme erfasst und nach der Erstversorgung in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Die Berufsfeuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 16 Mann aus. Feuerwehrmänner maßen umgehend den CO-Gehalt in der Luft, konnten aber vorerst keine weitere Gefahr feststellen. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, blieb zunächst unklar.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten