(c) APA

Tennengau

Führerschein weg wegen SMS am Steuer

Weil eine Salzburgerin am Steuer ihres Wagens SMS geschrieben hatte, verursachte sie einen Verkehrsunfall. Jetzt ist sie ihren Führerschein los.

Gegen eine Pkw-Lenkerin, die sich während des Autofahrens mit SMS auf ihrem Handy beschäftigt und deshalb einen Auffahrunfall verursacht hatte, wird ein Verfahren zur vorübergehenden Entziehung der Lenkberechtigung eingeleitet. Es sei von besonders gefährlichen Verhältnissen auszugehen, wenn Lenker von Kraftfahrzeugen während der Fahrt SMS lesen oder gar schreiben, obwohl ihre ganze Aufmerksamkeit dem Straßenverkehr gelten sollte, so der Tennengauer Bezirkshauptmann Klaus Aigner heute, Montag, in einer Aussendung.

Der von der unaufmerksamen Lenkerin verursachte Verkehrsunfall sei ein Beweis dafür. Es sei ein Glück, dass auf diese Art nicht ein Fußgänger oder Radfahrer zu Schaden gekommen sei, betonte Aigner.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten