polizei einsatz blaulicht

Salzburg

In Quarantäne: Corona-Erkrankter ließ Bauarbeiter in Wohnung

Artikel teilen

Obwohl er positiv auf Covid getestet wurde und sich in Quarantäne befand, ließ der Mann zwei Arbeiter in seine Wohnung.

Salzburg. In Bad Gastein (Pongau) wird ein 42-jähriger Mann aus Ungarn angezeigt, weil er trotz einer Coronavirus-Infektion zwei Arbeiter in seine Wohnung gelassen hat, wie "orf" berichtet. Sie sollten Umbauarbeiten durchführen. Der 42-Jährige und seine Frau waren positiv auf Corona getestet und waren zu dieser Zeit in Quarantäne. 

Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Gefährdung durch übertragbare Krankheiten. Drei Polizisten deckten den Arbeitsauftrag bei dem Mann während der Quarantäne auf. Sie befragten den Ungarn wegen anderer Ermittlungen. Dabei bemerkten die Beamten die Arbeiter in der Wohnung.

Der 42-Jährige trug zwar einen Mund-Nasenschutz, informierte aber die Beamten nicht über seine Erkrankung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo