Symbolbild

Auseinandersetzung

Messerstich verletzt 18-Jährigen am Kopf

Durch einen Messerstich ist in der Nacht auf heute, Donnerstag, ein 18-Jähriger in der Stadt Salzburg am Kopf verletzt worden.

Der Bursch aus Wals (Flachgau) hatte zuvor eine Auseinandersetzung mit einem Rumänen, der kurze Zeit später festgenommen wurde. Der 18-Jährige wurde in das Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert, der vermutliche Täter in das Polizeianhaltezentrum, so die Sicherheitsdirektion.

Auseinandersetzung in Lokal
Der Walser und der 19-Jährige Rumäne hatten vor einem Lokal in der Lederergasse eine tätliche Auseinandersetzung, bei welcher der Rumäne ein Messer zückte, dem 18-Jährigen einen Stich am Kopf versetzte und anschließend flüchtete. Der 18-Jährige wurde durch den Notarztes erstversorgt und danach zur weiteren Behandlung in das UKH Salzburg gebracht.

Der mutmaßliche Täter konnte kurze Zeit später von weiteren Polizeipatrouillen gefunden werden. Er gab an, dass er sich verteidigen musste. Das Messer konnte sichergestellt werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten