Massenschlägerei in Park: Vier Verletzte

Salzburg

Massenschlägerei in Park: Vier Verletzte

Acht Jugendliche gingen mit Holzstöcken und Messern aufeinander los.

Ein Streit unter etwa acht Jugendlichen ist Montag im Lehener Park in Salzburg eskaliert. Nachdem sich ein 18-jähriger Afghane und ein 16-jähriger Österreicher gegenseitig mit Fäusten geschlagen hatten und ein Freund dem Jüngeren zu Hilfe geeilt war, gingen rund sechs Afghanen mit Holzstöcken und Messern bewaffnet auf die Kontrahenten los. Vier Personen wurden leicht verletzt.

Der Grund der Auseinandersetzung gegen 20.30 Uhr war vorerst nicht bekannt. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Bei den Verletzten handelt es sich laut Polizei um zwei Afghanen und zwei Österreicher.

Während der Attacke hatte der 18-Jährige dem 16-Jährigen mit einem Holzstock auf die Stirn geschlagen. "Die anderen Beteiligten haben sich gegenseitig Faustschläge verpasst und mit Gürteln attackiert", erklärte Polizei-Sprecher Ortwin Lamprecht am Dienstag auf Anfrage der APA. Die Messer seien bei dem Streit nicht aktiv eingesetzt worden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten