Ex-Freundin mit Messer attackiert: Drei Jahre Haft

Prozess in Graz

Ex-Freundin mit Messer attackiert: Drei Jahre Haft

Graz. Ein 33-Jähriger ist am Dienstag im Grazer Straflandesgericht zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Die Messerattacke im November 2018 auf seine Ex-Partnerin wurde von den Geschworenen als versuchte absichtliche schwere Körperverletzung gewertet, während der Staatsanwalt einen Mordversuch angeklagt hatte. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Der Bosnier hatte sich in keiner Weise schuldig gefühlt, nach seinen Angaben wollte er nur sich selbst verletzen. Er hatte sich auch tatsächlich eine oberflächliche Bauchverletzung zugefügt. Die Frau, die vor Gericht nicht erschienen war, hatte angegeben, sie konnte drei Stiche mit einem Steakmesser gegen ihren Oberkörper erfolgreich abwehren.

Die Geschworenen entschieden mit 8:0 Stimmen auf versuchte absichtliche schwere Körperverletzung. Der Angeklagte erbat sich Bedenkzeit, der Staatsanwalt meldete Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung an, das Urteil ist somit nicht rechtskräftig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten