Türken zwingen Tochter, ihren Freund aufzugeben

Gegen die Liebe

Türken zwingen Tochter, ihren Freund aufzugeben

Die türkischen Eltern eines Mädchens in der Obersteiermark waren gegen ihre Liebe zu einem Österreicher. Sie drohten ihr mit Rückkehr in die Türkei.

Wegen des Verdachts der schweren Nötigung ist am Montag ein türkisches Elternpaar in der Obersteiermark verhaftet worden. Die 18-jährige Tochter war zuvor zur Polizei gegangen und hatte Anzeige erstattet, da Mutter und Vater von ihr durch Drohungen und Gewalt verlangt hätten, ihren österreichischen Freund aufzugeben, so die Exekutive am Dienstag.

Gegen Willen zurück in die Türkei
Der Vorfall trug sich bereits am Sonntag zu, als der 49-jährige Vater und die 46-jährige Mutter ihrer Tochter drohten, sie gegen ihren Willen zurück in die Türkei zu bringen, falls sie nicht ihren Freund verlasse. Nach der Anzeige der jungen Frau wurden die Eltern am Montag gegen 17.00 Uhr auf Anordnung des Landesgerichts für Strafsachen Leoben verhaftet. Bei den Einvernahmen bestritten die beiden die Vorwürfe. Sie wurden in das Justizzentrum Leoben eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten