E-Scooter Helm

steiermark

E-Scooter-Opfer Niklas (13) löst Helmpflicht-Debatte aus

Artikel teilen

Niklas wurde auf dem E-Scooter von einer Autofahrerin erfasst. Er starb im Spital.

Steiermark. Im neuen Schuljahr wäre der 13-Jährige begeisterte Jungfeuerwehrmann und Fußballer in die dritte Klasse der Mittelschule in gekommen. Stattdessen müssen nicht nur seine Klassenkameraden um den beliebten Burschen trauern, seine Eltern und die weitverzweigte Familie in der Region haben heute mit dem Gang zum Friedhof in Bad Waltersdorf die schlimmsten Stunden vor sich: „Unfassbar ist der Verlust“ – so beginnt die Parte für das junge Todesopfer, das vielleicht überlebt hätte, wenn es bei dem Unfall mit dem E-Scooter einen Helm getragen hätte.

Experten fordern jetzt jedenfalls vehement eine Tragepflicht, eine zweite vorgeschriebene Bremse sowie eine Reduktion der Höchstgeschwindigkeit von derzeit 25 auf nur noch 20 km/h.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo