Schüsse auf Frau, zwei Männer unter Verdacht

Opfer verletzt – 5.000 € ausgesetzt

Schüsse auf Frau aus Auto

Die Polizei jagt zwei junge Männer, die auf eine Passantin schossen. 

Die 62-Jährige war mit ihrem Hund beim Gassigehen unterwegs, als es nahe der Flughafenstraße in Feldkirchen bei Graz passierte. Aus einem hellen Auto wurde in Schuss auf sie abgefeuert. Zwei junge Männer in dem Auto flüchteten, die Spaziergängerin wurde leicht verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Sie war von einem Projektil aus ­einer Luftdruckwaffe getroffen worden.

Hilfe aus der Bevölkerung 

Vermutlich drei Schüsse hatten die unbekannten Täter abgegeben, einer davon traf das Opfer in den Oberschenkel. Bei dem Fluchtauto des Schützen könnte es sich um einen VW Golf oder ein ähnlich aussehendes Fahrzeug gehandelt haben. Die Polizeiinspektion in Feldkirchen hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, bittet unter 059133 6133 um Zeugenhin­weise.

FP-Chef: "Attacke kein Lausbubenstreich"

Feldkirchens FP-Vizebürgermeister Stefan Herrmann und Landesparteichef Mario Kunasek haben inzwischen 5.000 Belohnung für die Ergreifung der Schützen ausgelobt: „Diese Attacke ist kein Lausbubenstreich, sondern ein strafrechtlicher Tatbestand“, sagt Ex-Minister Kunasek 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten