Sardinien: Steirische Bikerin gestorben

Tödlicher Unfall

Sardinien: Steirische Bikerin gestorben

Ehemann bei Auffahrunfall schwer verletzt.

Eine Frau aus der Steiermark ist in Sardinien am Montagvormittag bei einem Motorradunfall tödlich verunglückt. Die 55-jährige Touristin war am Sozius des Zweirads, ihr Mann lenkte die Maschine, als es zu einer Karambolage mit einem Pkw kam. Der 68-jährige Steirer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, bestätigten die Carabinieri der APA.

Der Unfall ereignete sich in Villaputzu nahe der sardischen Hauptstadt Cagliari im Süden Sardiniens. Der Steirer und seine Frau fuhren aus noch nicht geklärten Gründen gegen ein Auto auf. Die 55-jährige Steirerin stürzte und war sofort tot. Der Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten