Acht Flüchtlinge auf Güterzug in Tirol aufgegriffen

Werden nach Italien zurückgeschoben

Acht Flüchtlinge auf Güterzug in Tirol aufgegriffen

Männer stammen aus der Türkei und Nigeria.

In Tirol sind Sonntagfrüh acht Flüchtlinge auf einem Güterzug von Bundesheersoldaten entdeckt worden. Sie bemerkten bei der Kontrollstelle in Gries am Brenner bei einem aus Italien kommenden Zug eine aufgeschlitzte Plane eines Lkw-Aufliegers. Der Zug wurde anschließend am Bahnhof Matrei am Brenner angehalten, wobei sieben Männer aus der Türkei im Alter von 20 bis 34 Jahren sowie ein 32-jährigen Nigerianer aufgefunden wurden.

Die illegal eingereisten Männer wurden festgenommen. Sie werden am Montag nach Italien zurückgeschoben, berichtete die Polizei.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten