Telefon-Mafia schockt mit Corona: Warnung vor falschen Polizisten

tirol

Falscher Polizist brachte Tirolerin um fünfstelligen Eurobetrag

Artikel teilen

Bei einem Betrugsdelikt in Reutte in Tirol hat ein "falscher Polizist" eine 72-Jährige am Donnerstag um einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag gebracht.  

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, meldete sich der Täter gegen 15.30 Uhr bei seinem späteren Opfer mit einem Anruf, um vor einem angeblichen Einbruch zu warnen. Zudem hinterließ er der Frau eine Telefonnummer für einen Rückruf.

Am Telefon vergewisserte sich die Frau über die Richtigkeit einer vermeintlichen Dienstnummer der Anrufers und ging dann wie ausgemacht zu ihrer Bank, um den Geldbetrag abzuheben und diesen bei einem Mülleimer vor ihrem Haus abzulegen. Kurze Zeit später war das Geld verschwunden, wie auch der "falsche Polizist" nicht mehr zu erreichen war.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo