Symbolbild

Tirol

Mutige Angestellte schlug Räuber in die Flucht

Mit ihren lauten Hilfeschreien und heftiger Gegenwehr hat eine Mc Donald´s Angestellte in der Nacht auf Dienstag einen bewaffneten Räuber in Kufstein in Tirol in die Flucht geschlagen.

Der Schwarzafrikaner hatte der 51-jährige Schichtleiterin auf dem Weg zum Auto aufgelauert und Bargeld gefordert. Er dürfte laut Polizei angenommen haben, dass die Frau die Tageslosung bei sich trägt.

Frau wehrte sich heftig
Der mutmaßliche Täter hatte die Frau gegen 4.00 Uhr mit der Waffe bedroht bedroht. Aufgrund ihrer lauten Hilfeschreie und der heftigen Gegenwehr ließ er jedoch von seinem Opfer ab und flüchtete ohne Beute in Richtung Professor Schlosser Straße.

Hinweise erbeten
Der mutmaßliche Räuber war mit einer gelben Jacke mit Kapuze bekleidet. Er ist rund 1,80 Meter groß, schlank und 20 bis 30 Jahre alt. Die Polizei ersuchte unter der Nummer 059133/7210 um zweckdienliche Hinweise.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten